Jugendcamp 2019

DAS Outdoorwochenende 

Wie jedes Jahr - 2019 zum 12. Mal - waren alle Kids aus unseren Kinder- und Jugendgruppen eingeladen. Die Resonanz war toll - es gab einen neuen Teilnehmerrekord! Knapp 80 Kids waren dabei.

Der Trend, dass immer mehr ganz junge Kids mitfahren hat sich diesmal nicht bestätigt. Es waren zwar schon wieder sehr viele aus den Basisgruppen der 6- bis 9-Jährigen an Bord, aber es waren auch wieder mehr ältere Kids und Jugendliche dabei. Z.B. die gesamt Fördergruppe I, da sind die Akteure aktuell so super klettermotiviert, dass keine Gelegenheit, die an den Fels führt, ausgelassen wird. Diese 'Größeren' machen uns die Betreuung natürlich leicht, zum großen Teil sind sie ja selbst schon in der Gruppenbetreuung unterstützend aktiv. Dagegen ist das Wochenende mit den 'Kleineren' (immer wieder ist es für einige das erste Mal ohne Eltern übernachten) sehr anspruchsvoll und fordern von Mel, Sandra und ihren Teams vollen Einsatz.

Neben intensivem Klettern an der Roten Wand, die wir praktisch für Samstag und Sonntag voll besetzt haben (ohne Probleme oder Konflikte - Rücksicht und der freundliche Austausch mit anderen Seilschaften sind für uns natürlich eine Selbstverständlichkeit), waren in diesem Jahr alle anderen Aktivitäten direkt im Wald um die Hütte angesiedelt: Lars und Daniel haben wieder Seilparcour gebaut, mit bekannten aber auch ganz neuen Elementen und Aufgaben. Sven und Karel, unsere Experten für das kreative Spiel (ganz ohne Waffen- und Kriegssimulation), haben sich auch richtig was einfallen lassen. Es wurde - soweit zu hören war - garantiert niemandem langweilig.

Kids und Betreuer freuen sich schon aufs nächste Mal.

 

Vera - superelegant - auf der anspruchsvollen Slackline durch den Wattendorfer Wald

Mara - engagiert - im 'Normachter' des nördlichen Frankenjuras 'Brothers in Arms' an der Roten Wand.

Da schiebt der Trainer schon auch mal ... was für ein Luxus ...

Posted in Jugend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.