Hoher Gang erfolgreich saniert

Im September 2019 wurde durch einen Hangrutsch ein etwa 15m langes Wegstück zerstört und der Hohe Gang daraufhin offiziell gesperrt.

Durch den nahenden Winter und die Gefahr weiterer Ausbrüche wurde eine Reparatur/Verlegung des Weges auf den Frühjahr 2020 verschoben. Leider kam dann die Situation Corona erschwerend hinzu – eine Begehung der Situation war bis Juni 2020 gar nicht möglich.

Im Juni 2020 wurde dann bei einer Begehung des Weges nach Möglichkeiten gesucht die verschüttete Stelle zu reparieren oder zu verlegen. Die Lösung wurde in einer Verlegung gefunden, die im Juli 2020 dann auch erfolgte.

Ab sofort ist der Hohe Gang wieder für Wanderer (Schwindelfreiheit, Trittsicherheit, „Schwarzer Weg“) begehbar.

Posted in Allgemein, Hütten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.