previous arrow
next arrow
Slider
Petra Wöhner

Die Unermüdliche. Sie hat unsere Sektion geöffnet, für Menschen mit Behinderung. Weit über die Integrativen Gruppen hinaus. Eine Reihe von Projekttagen mit der Offenen Behindertenarbeit Oberfranken, in der Kletterhalle und am Fels, und eine gemeinsame Ausfahrt 2018 nach Arco - alles dank ihrer Initiative.

Deutsch- und Lateinlehrerin
Trainer C - Klettern für Menschen mit Behinderung

email

Integrative Gruppen

gemeinsam Spaß haben
gemeinsam lernen
gemeinsam erfolgreich

Dank der Initiative von Petra Wöhner gibt es bei uns seit September 2015 integrative Klettergruppen, in der gesunde Kinder und Kids mit körperlichen oder geistigen Einschränkungen gemeinsam klettern.

Im Vordergrund beim Tun in den Integrativen Gruppen steht der Spaß an der Bewegung und die Förderung von motorischen Fähigkeiten in einer ungezwungenen und motivierenden Umgebung. Für Kinder, die aufgrund ihres Handicaps bereits in jungen Jahren viel Zeit bei der Physiotherapie verbracht haben und die in ihrer Kindheit oft mitbekommen haben, dass sie nicht wie normale Kinder sind, kann gerade das Klettern toll sein: Neben körperlicher Beweglichkeit gewinnen sie an Selbstbewusstsein und erleben das, was alle beim Klettern erfahren: Erfolge und Misserfolge, Grenzen, die überwunden werden können, Grenzen, die bleiben, Gemeinschaft und Kontakt auf Augenhöhe – das normale Leben halt. Außerdem schulen die gemeinsamen Spiele und Aktionen mit anderen Kindern soziale und kommunikative Fähigkeiten bei allen Kids. Und nicht zuletzt ist die Begeisterung und der Stolz, der sich einstellt, wenn man etwas Schwieriges geschafft oder seine Ängste überwunden und sich etwas Neues getraut hat (zum Beispiel das erste Mal bis zur Hallendecke am Seil geklettert ist!), ein wichtiger Faktor für die persönliche Entwicklung aller teilnehmenden Kinder.

Die von Petra Wöhner und einem engagiertem Team betreute Integrative Gruppe I findet dienstags von 15.00h bis 16.30h statt und besteht zur Zeit aus einer bunten Mischung von zwölf Kindern. Das Spektrum reicht von Kindern mit schweren Behinderungen über Kinder mit ADHS bis zu gesunden Kindern aller Leistungsstufen – und jede/r wird mit passenden Aufgaben gefördert.

Seit Herbst 2017 gibt es unter der Regie von René Carrié und Thomas Schulze die Integrative Gruppe II. Diese Gruppe läuft freitags von 13:30 bis 15:00 Uhr. Hier klettern Kids, deren Einschränkungen weniger körperlicher als vielmehr psychischer, emotionaler oder sozialer Natur sind und die deshalb deutlich erhöhte Betreuungsintensität brauchen - ebenfalls gemeinsam mit gesunden Kindern, wodurch alle voneinander lernen können.

Alle, die an einem Platz in einer der Gruppen interessiert sind, nehmen bitte mit Petra oder den Jugendreferenten Kontakt auf. Meist können kurzfristig Probetermine ausgemacht werden.


Der Dank der Kids aus der Integrativen Gruppe I gilt der Sparkasse Coburg-Lichtenfels, die Petras Gruppe 2017 mit einer großzügigen Spende für spezielle Griffe bedacht hat.