raus aus der Halle
ran an den Fels ...

- bringt neue Perspektiven
- erweitert den Horizont
- hilft über Motivationskrisen

Nach unserer Erfahrung ist das aktive Klettern am Fels für die persönliche Entwicklung in unserem Sport sehr wichtig, je älter die Akteure desto wichtiger.

Deshalb bieten wir den Kindern und Jugendlichen aus den Fördergruppen so oft es geht die Möglichkeit zum Draußen-Klettern. Das Spektrum reicht dabei vom Felsklettern übers Bouldern bis zur Einführung in Mehrseillängenrouten.

Praktisch jedes Wochenende besteht die Möglichkeit mit den Trainern in die Fränkische zu fahren. Einmal im Jahr streben wir eine gemeinsame Ausfahrt für all diejenigen an, die sich das nötige Kletterniveau schon erarbeitet haben.

Hier gehts zu Berichten über aktuelle Felserfolge:
Jana in SMS
Sofie klettert 8b+

Von den Kids aus unseren Trainingsgruppen, die übers Jugendalter hinaus dem Klettersport verfallen bleiben, klettern oder bouldern heute eine ganze Reihe stabil im achten Franzosengrad: Joachim, Jan, Sofie, Urs, Max, Jana ... Es ist unser großes Ziel, dass diese Liste kontinuierlich länger wird. 

previous arrow
next arrow
Slider